Der Start eines neuen geheimen amerikanischen Satelliten wurde auf Anfang 2019 verschoben.

Der Start eines neuen geheimen amerikanischen Satelliten wurde auf Anfang 2019 verschoben.

Die Delta IV Heavy-Rakete mit dem Spionagesatelliten NROL-71 für die National Intelligence Agency befindet sich am Startort der Vandenberg Air Base (Kalifornien). Bild erhalten 19. Dezember 2018

In der United Launch Alliance wurde berichtet, dass der Start des US-Geheimsatelliten erneut verschoben wurde. Jetzt ist der Start frühestens am 6. Januar geplant. Am 30. Dezember sollte die Delta IV Heavy-Rakete eine geheime NROL-71-Mission von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) senden. Der Start musste aufgrund von Raketenproblemen mehrmals verschoben werden. Der vorletzte Fall fiel am 19. Dezember. Der Grund war das angebliche Austreten von Wasserstoff am Beschleuniger.

Der neue Start soll frühestens am 6. Januar vom Startkomplex 6 der Vandenberg Air Force abgeschlossen werden. Es gab auch Versuche, am 7. und 8. Dezember zu beginnen. Sie wurden aber auch aufgrund technischer Probleme verschoben. Der 18. Dezember funktionierte wegen des starken Windes nicht.

Kommentare (0)
Suchen