Gute Nachrichten von der NASA: Asteroid wird uns nächsten Monat nicht töten

Gute Nachrichten von der NASA: Asteroid wird uns nächsten Monat nicht töten

Die Welt kann erleichtert seufzen. Bei der NASA mussten sie nach einer ganzen Reihe von Online-Gerüchten erklären, dass ein riesiger Asteroid, der den größten Teil Nord- und Südamerikas zerstören kann, nicht zur Erde eilt.

Blogs und viele Nachrichtenseiten behaupten, dass ein Asteroid Mitte bis Ende September in der Nähe von Puerto Rico mit der Erde kollidieren und der Region schweren Schaden zufügen wird.

Die Tatsache, dass diese Theorie völlig unbegründet ist, wurde diese Woche im Jet Propulsion Laboratory der NASA bekannt gegeben, um das Ende der Weltvorhersagen zu übertönen.

"Es gibt keinen Grund und keine Beweise dafür, dass ein Himmelskörper, einschließlich eines Asteroiden, in naher Zukunft auf die Erde fallen wird", sagte Paul Chodas, Büroleiter für erdnahe Objekte im Jet Propulsion Laboratory. Das Labor erklärte, dass alle bekannten gefährlichen Asteroiden in den nächsten 100 Jahren eine Chance haben, in weniger als 0,01% mit der Erde zusammenzustoßen.

"Wenn es ein Objekt gäbe, das groß genug wäre, um im September mit der Erde zusammenzustoßen, würden wir es bereits beobachten", sagte er.

Die NASA stellte fest, dass Doomsday-Theoretiker, die in der Vergangenheit ähnliche Vorhersagen getroffen hatten, auch auf der Grundlage des Maya-Kalenders, sich irrten.

"Auch hier gibt es keinen Hinweis darauf, dass es einen Himmelskörper gibt, der entlang einer Flugbahn fliegt, die sich mit der Erde schneidet", sagte Chodas.

Kommentare (0)
Suchen